10.07.2019

agosense

Produkte

agosense.fidelia Features - Integriertes Änderungsmanagement

Im Laufe eines Entwicklungsprozesses ergeben sich aus den unterschiedlichsten Gründen Änderungen, die es zu organisieren, verwalten und durchzuführen gilt. Ein effizientes Änderungsmanagement ist hierbei unverzichtbar, um jede Änderung nachvollziehen und sinnvoll strukturieren zu können. Andere Entwicklungswerkzeuge sollen verlinkt und alle Beteiligten einen Überblick über den aktuellen Stand sowie die dazugehörige Historie haben. Bei der Nutzung von klassischen Office Produkten wie MS Word und Excel stößt man hierbei schnell an deren Grenzen. Ein professionelles Änderungsmanagement birgt dagegen ein ergiebiges Erfolgspotential.

Sinnvollerweise ist das Änderungsmanagement im Requirements Management bereits integriert, so dass die geplanten Änderungen immer zu den tatsächlich durchgeführten Änderungen abgeglichen werden können. Zusätzlich sind die Auswirkungen einer Änderung auf andere Anforderungen und darüber hinaus auch auf Testfälle und andere Entwicklungsdomänen sofort zu erkennen und es kann entsprechend reagiert werden. 

Die Requirements Management Plattform agosense.fidelia integriert ein solches Änderungsmanagement auf einer intuitiv bedienbaren Benutzeroberfläche, die den Umstieg für alle Anwender leicht macht. 


Jeder Bearbeitungsschritt beim Erstellen oder Verändern eines Anforderungsdokuments erfolgt in einer Arbeitsversion „Draft“ und wird über so genannte “Change Sets” bis ins kleinste Detail automatisch aufgezeichnet.

Diese Change Sets können z. B. mit Aufgaben, Change Requests, User Stories, etc. aus dem eingesetzten ALM Tool verknüpft werden. Damit ist jederzeit sichergestellt, dass die tatsächlich gemachten Änderungen immer im Vergleich zu den ursprünglichen Planungen nachvollzogen werden können. Diese können dann in einem separaten Schritt, z.B. nach einem Review oder vor einem Sprint, für die offiziell gültige Version eines Dokuments freigegeben werden.

Dieser methodische Ansatz des änderungsbasierten Anforderungsmanagements macht jeden Änderungsschritt planbar und nachvollziehbar. Durch Versionsvergleiche und Änderungshistorien, die Möglichkeit zum Erstellen von Baselines und Branches sowie die Erzeugung und Darstellung von Abhängigkeiten bzw. Verlinkungen behalten alle Beteiligten stets den Überblick. 

agosense.fidelia unterstützt hierbei nicht nur durch die Darstellung von Trace-Informationen zu Daten zwischen verschiedenen Artefakt-Typen in einer übersichtlichen Ansicht, sondern ermöglicht auch, dass Traces direkt im Split Screen erstellt oder bearbeitet werden können. Während des Entwicklungsprozesses auftretende Änderungen werden sofort als sogenannte Impacts angezeigt. Über verschiedene Filterfunktionen kann eine genaue Analyse der Abhängigkeiten durchgeführt werden.

Überzeugen Sie sich selbst!

Testen Sie dieses Feature und alle weiteren Funktionalitäten von agosense.fidelia - Sichern Sie sich hier Ihre persönliche kostenlose 3 Nutzer Lizenz.

<< zurück



NEWSLETTER