agosense.fidelia – Arbeiten mit Change Sets und Baselines

Aufzeichnung & Präsentation des Webinars vom 24. April 2018

Requirements Management ist längst keine unabhängige Disziplin im Entstehungsprozess eines Produktes mehr. Anforderungen werden wiederverwendet, geändert und mit z.B. Use Case Modellen und Testfällen verknüpft. Genau hier setzt unsere Requirements Management Plattform agosense.fidelia an.

Der methodische Ansatz „Änderungsbasiertes Requirements Mangement“ erlaubt es, jede Änderung an der Arbeitsversion eines Dokuments in sogenannten „Change Sets“ bis ins kleinste Detail aufzuzeichnen. Damit wird jeder Änderungsschritt planbar und nachvollziehbar.

Darüber hinaus können Change Sets z. B. mit Aufgaben, Change Requests, User Stories, etc. aus dem ALM Tool Ihrer Wahl verknüpft werden. Somit ist jederzeit sichergestellt, dass Sie die tatsächlich gemachten Änderungen immer im Vergleich zu den ursprünglichen Planungen nachvollziehen können. Diese können dann in einem separaten Schritt, z.B. nach einem Review oder vor einem Sprint, für die offiziell gültige Version eines Dokuments freigegeben werden.

In diesem Webinar zeigen wir Ihnen einen beispielhaften Arbeitsablauf Schritt für Schritt. Dabei lernen Sie den Umgang mit Änderungen und deren Freigabe sowie die Anwendung von Baselines und das Vergleichen von Dokumentversionen mit Hilfe unserer Requirements Management Plattform agosense.fidelia.